» E S   E X I S T I E R T   N U R   E T W A S,   W E N N    E S   A U C H   F O T O G R  A F I E R T   W U R D E. «

Natürlich ist dieser Ausspruch etwas kess, jedoch tut man sich schwer in einem Prospekt oder im Internet ein Produkt ohne Bild zu verkaufen!

Das habe ich schon 1975 in meiner Fotografenausbildung gelernt. Bei Fotografenmeister Eberhard Zwicker (1915-1999) in Würzburg lernte ich Werbe- und kunstgeschichtliche Fotografie. Unter der Führung meines Meisters habe ich im Bereich Werbung neben zahlreichen anderen Herstellern für die Firma Bahlsen GmbH & Co. KG., die Prototypen der Kekse und Packungen fotografiert. Die Aufgabenstellung war stets durch Beleuchtung und entsprechendem Ambiente eine Geschichte zu "erzählen", die den Kunden dazu bewegen sollte, genau bei dieser Packung zuzugreifen.

Die kunstgeschichtliche Fotografie war in Würzburg durch Antiquitätenhändler, Kirche, Festung und Residenz stark gefragt. Für alle haben wir gearbeitet und durch die fotografische Arbeit mit den Kunstwerken sehr viel von Fotografenmeister Eberhard Zwicker gelernt. Die Lichtführung mit der Eberhard Zwicker nicht nur in die Werke Tilman Riemenschneiders (Bildschnitzer und Bildhauer, 1460-1531) Leben einhauchte, war etwas besonderes. So entstanden auch viele Kalender, Plakate und Postkarten in seinem Atelier, die bis heute noch publiziert werden.

Nach erfolgreicher Ausbildung arbeitete ich 5 Jahre bei Koenig & Bauer (Druckmaschinenhersteller) als Werksfotograf. Diese Tätigkeit brachte mich häufig für Werbeaufnahmen auch in das europäische Ausland. Das daraus erstellte Werbematerial hatte in der Branche einen Stellenwert wie ein Autoprospekt. Aufnahmewinkel, Lichtsetzung, Oberflächenglanz, Einblicke in die Maschine, Detailwiedergabe und Funktion wurden penibel geplant und ausgeführt.

Meine Selbstständigkeit im Bereich der Industrie- und Werbefotografie startete ich 1983, damals war alles noch vollkommen analog. Heute ist natürlich mein komplettes Equipment von Kleinbild- bis Mittelformatkamera digital und damit auf dem Zenit der Zeit.